Loading color scheme

Geburtsbericht von Hannah,

Mein wunderschöner Start als Mama

Donnerstag, als Erstgebärende wusste ich es nicht so recht einzuordnen dieses Gefühl am Morgen von einem leichten ziehen und ziepen. Ich startete wie die letzten Wochen in den Tag, eine kleine runde Yoga und die Schwangerschaftshypnose von Anna.  Schnell wurde mir klar, es geht langsam los.  Ich machte es mir gemütlich zu Hause und startete die Audio Datei „Unter der Geburt“ .Ich konnte mich so super entspannen und mich mit meinem Baby verbinden. Ich war voller Vorfreude, wann meine kleine Bauchbewohnerin wohl kommen wollte. Den Tag verbachte ich mit der Audio, meinem Geburtsduftöl, Kerzen und kleinen Schläfchen.  Dank dir konnte ich diese Zeit des Startes , schön und entspannt erleben, ohne in Panik zu verfallen. Ich war voller Vertrauen.

Am Abend gegen 9.00 Uhr merkte ich die Abstände und die Wellen werden etwas intensiver. Ich konnte die Welle aber super veratmen und bewegte mich, das tat gut! Gegen 00.00 Uhr ging ich noch einmal in die Badewanne, ich liebte die Wärme und mein Partner war bei mir. Als ich aus der Wanne ausstieg und wir uns noch einmal ins Bett legten, merkte ich, dass die Abstände so kurz und kraftvoll sind, dass ich nicht mehr liegen mochte. In diesem Moment sprang die Fruchtblase. Ich hörte weiterhin die Audio Datei, dies half mir ruhig zu bleiben und ganz bei mir und meinem Baby zu sein. 

Nach einer Zeit hatte ich den Wunsch ins Geburtshaus zu fahren. Ich war entspannt und ganz bei mir, sodass ich die ganze Fahrt an meinem Entspannungsort war. Dies war ein wunderschöner Strand mit leichtem Wellengang und so empfand ich auch die Wellen. Im Geburtshaus angekommen(4.00 Uhr), wechselte ich nach kurzer Zeit vom Bett in die Wanne, die Hebamme fragte mich, da Sie wusste ich hatte mich mit Anna auf die Geburt vorbereitet, ob Sie mir die Audio Datei über eine Musikbox anmachen sollte. Das war schön und schnell konnte ich durch den Ortswechsel wieder entspannen. Es gab mir so viel Kraft, dass es mir sehr geholfen hat, nicht zu vergessen das alles mit Leichtigkeit passieren darf. Und so war es auch.

Nach kurzer Zeit setzen die Presswehen ein und ich hatte das Gefühl von einer unglaublichen Energie und Kraft, nach ca. einer Stunde war Sie da (6.27 Uhr) und das Gefühl von dem jeder spricht – bedingungslose Liebe. Die Geburt war für mich ein wunderschönes, kraftvolles Erlebnis, ich bin unendlich dankbar, dass die intensive Zeit der Wellen dank der Hypnose kurz und positiv war.

 

Wir benutzen Cookies

Einige der eingesetzten Cookies sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere helfen, den Besuch der Website für Sie komfortabler zu machen.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.
Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Um die ONLINE-ANMELDUNG zu den Veranstaltungen nutzen zu können, ist es erforderlich, dass Sie alle Cookies zulassen.