Stoffwindeln/ Windelfrei

Viele denken bei Stoffwindeln an mühsame Faltereien, Wäschewaschen mit dem Waschbrett und Kochwäsche auf dem Herd.

Doch Stoffwindeln heute sind alles andere als aufwendig. Sie sind bunt, weich, kuschelig und machen Spaß!

Dank Waschmaschine und Einsatz verschiedener Materialien wie Hanf/PUL etc. gibt es für jeden Geschmack die richtigen Windeln. Auch der Arbeitseinsatz hält sich in Grenzen und so erleben die Stoffwindeln eine Renaissance. Und so ganz nebenbei kann man der Welt pro Kind eine ganze Tonne Windelmüll ersparen.

Da es am Anfang nicht leicht ist bei den vielen verschienden Modellen das für sich passende zu finden biete ich in der Praxis sowohl Einzelberatungen als auch Gruppentermine an.

Folgende Windeln halte ich u.a. "zum Anfassen" bereit:

  • Bendel, Windelmanufaktur, Totbots, Blümchen, Bindewindeln, Huda, gdiapers, Popolini, Mullwindeln, diverse Überhosen und Einlagen sowie Equipment

 

 

 

 

Windelfrei/EC - die natürliche, moderne und liebevolle Alternative

- sauber bleiben statt trocken werden.

- über Geschäfte reden.

Unsere Babys äußern durch unterschiedliche Signale ihre Bedürfnisse, wie z.B. Hunger oder Müdigkeit. Aber sie signalisieren auch das Grundbedürfnis sich mit ihren Ausscheidungen nicht selbst zu beschmutzen...dafür gibt es einleuchtende Gründe: Erhaltung der Gesundheit und des Wohlbefindens.

In diesem Kurs wird erklärt, wie man dieses Signal/Bedürfnis seines Kindes erkennt und darauf eingeht. Ein Jahrhunderte altes Wissen, dass in unserer industrialisierten Welt rar geworden ist.

Was versteht man unter der Methode Windelfrei bzw. EC (Elimination Communication)?

Bei dieser Methode gehen die Eltern liebevoll auf den Schrei des Babys (s. R.H. Largo: Babyjahre) vor der Ausscheidung ein und geben diesem die Möglichkeit sich zu entleeren ohne sich selbst zu beschmutzen (abhalten). Die Natur hat diesen typischen Schrei sozusagen als Vorwarnung eingebaut. Darauf basiert EC (Elimination Communication), was in Deutschland unter dem Namen „Windelfrei“ bekannt wurde.

Eltern reagieren auf diese Schreie/Signale Ihrer Babys, wenn es für sie möglich ist. Jede Familie findet dabei ihren eigenen Weg – ob sie die Methode in Teil- oder Vollzeit anwenden oder/und mit Stoffwindeln wickeln. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten. Die Methode ist ein wahrer Bindungs-Booster und eröffnet neue Perspektiven. Babys erfahren schon sehr früh Selbstwirksamkeit, d.h. sie bedanken sich häufig lächelnd, weil sie verstanden werden und Eltern berichten zahlreich: „Babys verstehen macht glücklich!“

Für wen ist der dreistündige Grundlagen-Kurs (Basiswissen) geeignet?

  • Schwangere und werdende Eltern
  • Eltern mit Kindern bis zum Alter von 4 Monaten (Typische Signale sind leicht zu erkennen.)
  • Eltern mit Kindern bis zum 1. Geburtstag des Kindes (Es ist noch nicht zu spät!)
  • Eltern mit Neugeborenen, die nach dem Öffnen der Windel ihr Geschäft verrichten
  • Eltern von Babys, die einen roten Popo oder Windeldermatitis haben
  • Eltern, die Windelmüll reduzieren oder vermeiden möchten
  • Eltern, die bedürfnisorientiert erziehen möchten (Attachment Parenting)

Fotos mit freundicher Genemigung von

https://www.windel-bendel.de/

http://www.stoffwindelcompany.at/

http://www.storchenkinder.de/

 


Windelfrei Workshop 21.08.2017 – 21.08.2018
» Infos & Anmeldung
Kontakt
Hebammenpraxis Koru
Frankfurter Straße 10
65779 Kelkheim
Telefon: 0 61 95 - 7 58 09 52

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular